Skip to main content

Neubau der Mensa für den gebundenen Ganztag am E.v.B.-Gymnasium

Mängelbeseitigung, Endabnahme und Inbetriebnahme

Die Mängelbeseitigung durch den Generalunternehmer verlief überwiegend reibungslos, sodass nur noch die Endmontage der Küchenmöbel aussteht. Am 11. Juli wurde im Don-Bosco-Bistro das letzte Mal gekocht und Essen ausgegeben. Jetzt können die im Bestand vorhandenen Küchenmöbel dort gereinigt, in Teilen instand gesetzt und danach abgebaut werden. Die Endmontage der Küchenmöbel wird in der Zeit vom 25. - 31. Juli erfolgen.

Die Vorbegehung zur Endabnahme des Mensagebäudes mit den dazugehörigen Außenanlagen erfolgte bereits am 9. Juli zusammen mit der Unteren Bauaufsichtsbehörde, der Projektleitung des Generalunternehmers, der Oberbauleitung sowie Vertretern des Regionalen Gebäudemanagements.

Einen Wermutstropfen gibt es zu vermelden: Die Reparatur des in die Jahre gekommenen Ballfangzauns an den Kopfenden des Kleinsportfeldes konnte leider nicht in Auftrag gegeben werden. Nach der Begutachtung durch einen Zaunfachmann wäre eine Reparatur unwirtschaftlich. Derzeit werden Angebote für eine neue Zaunanlage eingeholt und geprüft.

Die Begrünung neben dem Kleinsportfeld zwischen Alt- und Neubau muss also bis zur Erneuerung des Zauns zurück gestellt werden. Neue Zaunpfosten mit Fundamenten würden die Begrünung anderenfalls nur wieder zugrunde richten.

Die Möblierung des Selbstlernzentrums samt Speisesaal und Essensausgabe ist hingegen soweit abgeschlossen. Am 28. August, dem ersten Schultag nach den Sommerferien, wartet eine bunte, ergonomische und kulinarische Vielfalt auf Schüler, Lehrer und Gäste im neuen Mensagebäude. Die offizielle Eröffnung wird dann bei hoffentlich himmlischen Wetterbedingungen mit Musik am 6. September 2019 im Mensaneubau, Seit‘ an Seit‘ sowie vor und rund um das Engelbert-von-Berg-Gymnasium herum gefeiert werden. Tanzen sei erlaubt!