Skip to main content

Inklusion in Wipperfürth

Gemeinsam!

Inklusion – Was ist das eigentlich? Viele Menschen haben den Begriff schon gehört. Aber was genau steckt dahinter? Und was bedeutet Inklusion für jeden von uns persönlich?

Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch ganz natürlich dazu gehört. Egal wie du aussiehst, welche Sprache du sprichst oder ob du eine Behinderung hast. Jeder kann mitmachen. Zum Beispiel: Kinder mit und ohne Behinderung lernen zusammen in der Schule. Wenn jeder Mensch überall dabei sein kann, am Arbeitsplatz, beim Wohnen oder in der Freizeit: Das ist Inklusion.

Gemeinsam verschieden sein

Wenn alle Menschen dabei sein können, ist es normal verschieden zu sein. Und alle haben etwas davon: Wenn es zum Beispiel weniger Treppen gibt, können Menschen mit Kinderwagen, ältere Menschen und Menschen mit Behinderung viel besser dabei sein. In einer inklusiven Welt sind alle Menschen offen für andere Ideen. Wenn du etwas nicht kennst, ist das nicht besser oder schlechter. Es ist normal! Jeder Mensch soll so akzeptiert werden, wie er oder sie ist.

(Quelle: Aktion-Mensch, www.aktion-mensch.de/dafuer-stehen-wir/was-ist-inklusion.html)

Die Hansestadt Wipperfürth hat für Sie ein paar interessante Themen und Angebote zum diesem speziellen Thema zusammengestellt:

Inklusion erleben!

Unter diesem Motto kommt das Mobil der Begegnung des Landschaftsverbands Rheinland am Sonntag, den 22.09.2019, zum Stadtfest nach Wipperfürth.

Das Mobil bietet Platz für Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung. Es hat jede Menge Mitmachangebote im Gepäck. Hier kann man sich in die verschiedenen Arten von Beeinträchtigung hineinversetzen, Barrieren überwinden, mit anderen Augen sehen und Inklusion verstehen.

Das Mobil steht allen Interessierten offen und ist auch im Rollstuhl zugänglich.