Skip to main content

Kurzmeldungen

... aus den Schulen

Tag der offenen Tür

An der KGS Agathaberg findet der Tag der offenen Tür am 15.06.2019 statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Neue Email-Adressen

Ab sofort sind die KGS Agathaberg und die EGS Albert-Schweitzer unter folgenden Email-Adressen erreichbar:

schulleitung@kgs-egs.schule
sekretariat@kgs-egs.schule

Die Betreuung der EGS Albert-Schweitzer ist unter folgender Email-Adresse erreichbar:

ogs-wipperfuerth@caritas-oberberg.de

Die Kontaktaufnahme mit der Betreuung in Agathaberg erfolgt über die Emailadresse des Sekretariats in Agathaberg sekretariat@kgs-egs.schule.

Erweiterung der Albert-Schweitzer Grundschule sowie Neubau einer Stellplatzanlage mit 18 Stellplätzen

Ein weiteres, wichtiges Schulbauprojekt in Wipperfürth ist gestartet. Die Arbeiten zur Erweiterung der Albert-Schweitzer Grundschule sowie der Neubau einer Stellplatzanlage mit 18 Stellplätzen haben begonnen. Das Konzept für den Neubau wurde gemeinsam mit den Vertretern der Schule und der OGS (Offene Ganztagsschule) entwickelt.

Morgens ist eine Nutzung der Räume durch die Schule vorgesehen. Im weiteren Verlauf des Vormittags übernimmt dann die OGS die Räumlichkeiten. Gerade für die Umsetzung des Ganztags bedeutet das für die Schülerinnen und Schüler, aber auch für das Betreuungs- und Küchenpersonal insbesondere kürzere Laufwege. Die Arbeitsabläufe werden für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erheblich erleichtert. Dadurch bleibt mehr Zeit für außerschulische Aktivitäten mit den OGS-Kindern.

Der Neubau sieht u. a. 2 Gruppenräume, eine Küche und ein eigenes Büro für die Leitung vor. Das Büro soll zukünftig auch für Besprechungen und Elterngespräche genutzt werden. Besonderes Augenmerk wird auf die barrierefreien Zugänge zwischen den einzelnen Gebäudeteilen gelegt. Die Kinder dürfen sich zusätzlich über einen teilweise überdachten Außenbereich freuen, der auch bei bergischen Witterungsverhältnissen weiteren, geschützten Spielraum - gerade in den Nachmittagsstunden - bietet.

Die Vergabe der erforderlichen Architektenleistungen erfolgte bereits im Juni 2018. Das Architekturbüro „Retz Architekten“ hat den Auftrag erhalten. Nach gemeinsamer Erarbeitung der Planung wurde die erforderliche Teilbaugenehmigung erteilt.

Die Gewerke Tiefbau und Rohbauarbeiten sind ebenfalls nach erfolgter Ausschreibung vergeben worden. Die Ausschreibung für die weiteren Gewerke wie Putz, Estrich, Bodenbelag, Fenster und Türen sowie Malerarbeiten ist erledigt, die jeweilige Vergabe wird in Kürze umgesetzt.

Nach Vermessung des Grundbesitzes konnten die Tiefbau- und Rohbauarbeiten am 05. April 2019 beginnen. Hierbei wurde der Bereich für die geplanten Parkplätze und die Zufahrt dorthin planiert und mit einer Schotterschicht versehen. Ferner konnten die Vorarbeiten für die Bodenplatte abgeschlossen und die Bodenplatte am 23. Mai 2019 betoniert werden.

Die Grundsteinlegung wurde gemeinsam mit dem „Tag der offenen Tür“ an der Albert-Schweitzer-Schule am 25. Mai 2019 gefeiert. Zu diesem Anlass haben Bürgermeister Michael von Rekowski, Architekt Herr Berghaus sowie Schulleiterin Frau Klein gemeinsam eine Rolle mit der aktuellen Tageszeitung zusammengestellt und verschlossen. Diese Rolle wird im weiteren Baufortschritt im Mauerwerk eingemauert, um für die Zukunft zu dokumentieren, welche aktuellen Themen an diesem Tage von Bedeutung waren. Begleitet wurde dieser feierliche Akt durch einen Auftritt der Schülerinnen und Schüler u. a. mit einem Lied über „Fleißige Handwerker“.

In Zukunft wird an dieser Stelle regelmäßig über den weiteren Baufortschritt berichtet.