Skip to main content

Stadtmarketing

Abteilung Tourismus

Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere Tourismusbeauftragten vorzustellen. Mit ihrem umfangreichen Fachwissen werden Herr Graffmann und Frau Killing die Hansestadt Wipperfürth auch über die Stadtgrenzen hinaus präsentieren.

Herzlich willkommen!

Mein Name ist Martin Graffmann. Seit dem 1. Februar 2019 bin ich als Tourismusbeauftragter für die Hansestadt Wipperfürth tätig. Meine Hauptaufgabe ist die Präsentation der Hansestadt Wipperfürth als attraktives, touristisches Ziel im Bergischen Land. Die Tourismusförderung ist als Teil des Stadtmarketings organisatorisch bei der Wipperfürther Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft WEG angesiedelt.

Zuvor habe ich als Mitarbeiter einer Agentur öffentliche Verwaltungen sowie Unternehmen bei der Umsetzung von Marketing- und Kommunikationszielen begleitet. Die Themen und Aufgaben des Tourismus und der Regionalentwicklung kenne ich auch aus meiner Tätigkeit für „Das Bergische Wanderland“, wo ich u. a. die Marken- und CD-Entwicklung verantwortete.

Die Skihalle in Neuss ist sicher auch in Wipperfürth vielen ein Begriff: Als Leiter der Unternehmenskommunikation gestaltete ich seinerzeit die erfolgreiche Marktpositionierung der ersten Skihalle Deutschlands mit. Durch meine Erfahrungen als Reiseleiter und Sportlehrer, Eventmanager und Stadtführer kenne ich den Tourismus somit auch von der Basis her.

An der ältesten Stadt des Bergischen schätze ich mit dem Blick des gelernten Historikers nicht nur die tolle Landschaft und die besondere Atmosphäre der Hansestadt: Wipperfürth hat natürliche Stärken und bereits hochwertige Angebote z. B. für Wanderer und Radfahrer entwickelt. Dieses Potential für die weitere touristische Entwicklung zu nutzen, die übrigens auch immer den Einheimischen zu Gute kommt, das ist eine spannende Aufgabe. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den lokalen, regionalen und überregionalen Akteuren und Partnern. Gemeinsam mit meiner neuen Kollegin, Frau Killing, stehe Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Zu den Aufgaben des Tourismusbeauftragten und der Tourismusförderung gehört unter anderem:

  • Umsetzung und Fortschreibung des Tourismuskonzeptes
  • Ausbau und Vermarktung touristischer Angebote
  • Stärkung und Ausbau der bestehenden Infrastruktur
  • Koordination, Betreuung und Ausbau von Netzwerken
  • Zusammenarbeit mit Tourismus-Akteuren, den übergeordneten Verbänden und Marketingorganisationen sowie politischen Gremien
  • Mitwirkung beim Standortmarketing
  • Fachbezogene Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Planung und Durchführung von Messen und anderen Veranstaltungen
  • Begleitung touristischer Projekte, wie z.B. Bergisches Wanderland, Bergischer Panoramaradweg
  • Beratung und Information der Gäste
  • Hanseangelegenheiten, Städtepartnerschaft

Willkommen zurück!

Ich heiße Franziska Killing und kehre nach meiner gut zweijährigen Elternzeit in die Position der Tourismusbeauftragten zurück. Ich freue mich darauf, alte und neue Wege zu beschreiten und vor allem darauf, diese ab Februar gemeinsam mit dem neuen Kollegen zu gehen. Neu in meinem Aufgabenbereich ist die Betreuung verschiedener Sportgroßveranstaltungen, wie „Rund um Köln“ oder die „Bergische 50“, auf die ich bereits sehr gespannt bin.

Neue Räumlichkeiten im Alten Stadthaus

Die Verwaltung ist derzeit dabei, die einzelnen Bereiche zu optimieren. So wird die Abteilung Tourismus ab dem 01.02.2019 aus dem Rathaus ins Alte Stadthaus "verlegt". Zusammen mit Citymanagerin Mery Kausemann bilden die Tourismusfachkräfte das Stadtmarketing. Dieser Zusammenschluss soll eine noch engere Zusammenarbeit gewährleisten. Das Stadtmarketing ist organisatorisch bei der WEGmbH angesiedelt.

Kontaktdaten Stadtmarketing:

Tourismusbeauftragte

Martin Graffmann, Telefon 02267 / 64-, Email martin.graffmann@wipperfuerth.de
Franziska Killing, Telefon 02267 / 64-303, Email franziska.killing@wipperfuerth.de

Citymanagerin

Mery Kausemann, Telefon 02267 / 64-219, Email mery.kausemann@wipperfuerth.de

Marktplatz 15
51688 Wipperfürth