Skip to main content

Kurzmeldungen

... aus den Schulen

Wipperfürther Schulen sehr beliebt!

Wipperfürth ist und bleibt Schulstadt! Alle Wipperfürther Schulen freuen sich über steigende Anmeldezahlen. Das Resultat harter und vor allem guter pädagogischer Arbeit!

Zum kommenden Schuljahr 2019/2020 werden über 3.000 Schülerinnen und Schüler die Grund- und weiterführenden Schulen in der Hansestadt Wipperfürth besuchen.

Erstklassige Ausbildung im bilingualen Bereich, musische Umsetzung, sportliche Förderung, eine internationale Vernetzung mit außerschulischen Zertifikaten und weltweiten Partnerschulen, zeichnen jede einzelne Schule aus.

Zu den Anmeldezahlen

Innenumbau im EvB

Das Architekturbüro Bramey.Partner Architekten AG stellt die ersten Entwürfe zum Innenumbau des EvB vor.

Kölnische Rundschau

Tag der offenen Tür an den Grundschulen in Wipperfürth

Grundschulverbund Nikolausschule
Teilstandort GGS Kreuzberg Samstag, den 18.05.2019 9.00 Uhr bis 13.30 Uhr An diesem Tag, kann der Unterricht besucht werden. Im Anschluss gibt es ein Schulfest auf dem Pausenhof.
Hauptstandort KGS St. Nikolaus Samstag, den 25.05.2019 10.30 bis 13.30 Uhr Hier werden die Ergebnisse der Projektwoche (20.05. – 24.05.2019) vorgestellt. Das Thema lautet: „ Die Welt in Büchern“.
Städt. kath. Grundschulverbund St. Antonius
Teilstandort - KGS Wipperfeld Samstag, den 11.05.2019 9.00 Uhr - 12.00 Uhr Wir gestalten die Tage der offenen Tür in Form eines Schulfestes mit verschiedenen Angeboten rund um unser Schulleben. Alle Schul- und Besuchskinder können in dieser Zeit experimentieren, basteln, turnen und
Hauptstandort - KGS St. Antonius Samstag, den 18.05.2019 9.00 Uhr - 12.00 Uhr Spielangebote nutzen. Für die Eltern gibt es Informationsstunden durch die Schulleitung und die Leiterin der Betreuungsmaßnahmen.
Ökumenischer Grundschulverbund KGS Agathaberg / EGS Albert-Schweitzer
Teilstandort - EGS Albert-Schweitzer Samstag, den 15.06.2019
Hauptstandort - KGS Agathaberg Samstag, den 25.05.2019

Alle interessierten Eltern und Kinder sind herzlich eingeladen!

Besuch aus Tscheljabinsk

Unter dem Thema „Gemeinsam in die Zukunft“ findet das diesjährige Partnerschaftstreffen der 3 Partnerschulen in Wipperfürth statt. Schüler und Lehrer der Schule Nr. 96 aus Tscheljabinsk, der Konrad-Adenauer-Hauptschule Wipperfürth und des Sankt Angela Gymnasiums lernen 14 Tage gemeinsam.

Um einen Einblick in die Veränderungen der Zukunft zu erhalten besuchen sie gemeinsam das Technikmuseum in Speyer, das Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Köln und die Sternwarte in Bochum.

Aber auch Informationen und Einblicke der Industrie- Flug- und Raumfahrttechnik in Meinerzhagen und der Umweltforschung in der Biologischen Station Nümbrecht stehen auf dem Programm.

In der Schule werden unter der Projektleitung von Christine Ahlhaus und Roland Mücke gemeinsame Projektarbeiten durchgeführt:

Was können Menschen tun, damit es gerecht zugeht auf der Welt?

Wie kann es gelingen, die Umwelt langfristig vor schlimmen Schäden zu schützen?

Die Schüler*innen üben ein Rollenspiel ein, in dem sie eine UN-Vollversammlung zu den angesprochenen Themen nachspielen.

Die Gäste treffen sich zunächst in Speyer mit einer Delegation aus Schülern und Lehrern aus Wipperfürth. 14 Tage arbeiten sie an ihrem gemeinsamen Projekt in den Wipperfürther Schulen.

Ulrike Disselbeck begrüßte die Gäste und ihre gastgebenden Schüler zusammen mit dem Bürgermeister Michael v. Rekowski am 01.04.2019 in der Aula der Konrad- Adenauer-Hauptschule.

Hier erhalten Sie einen ersten Eindruck und erste Bilder des diesjährigen Schüleraustauschs.