Skip to main content

Neubau der Mensa für den gebundenen Ganztag am E.v.B.-Gymnasium

Es geht voran!

Der Herbst ist da und die „Neue Mensa“ wird warm eingepackt.

Fenster- und Türelemente wurden in die Außenfassade eingebaut. Die wetterfeste Schutzhülle der Mensa mit Selbstlernzentrum besteht im Wesentlichen aus diesen Fassadenelementen, teilweise Sichtbeton sowie einem Wärmedämmverbundsystem kurz WDVS genannt. Natürlich haben auch die Dachdecker ihren Teil dazu beigetragen und das Dach in den sehr trockenen Sommermonaten in Rekordzeit fertiggestellt.

Der Innenausbau ist in vollem Gange. Die Trockenbauer fertigen die Trennwände an, der Elektriker verlegt hierzu die Leitungen zu Schaltern, Steckdosen und IT-Zugängen. Die Toilettenanlagen werden installiert, Heizungs- und Lüftungsanlagen werden eingebaut und die dafür notwendigen Rohre und Lüftungskanäle verlegt.

In den NRW-Herbstschulferien erfolgt dann der Stromnetzanschluss durch die BEW, Hand in Hand mit dem Tiefbauer des Generalunternehmers Fechtelkord & Eggersmann. Während der Maßnahme erhält auch das „Alte Seminar“ einen eigenen Netzanschluss. Bisher wurde das Gebäude, welches Teile der Stadtverwaltung und auch Wohnungen beherbergt, über den Stromanschluss des E.v.B.-Gymnasiums mitversorgt.

Das Richtfest wird am Donnerstag, den 11. Oktober 2018, ab 11.30 Uhr mit geladenen Gästen im Rahmen einer kleinen Schulveranstaltung gefeiert.

An dieser Stelle wird regelmäßig über den weiteren Baufortschritt berichtet.