Skip to main content

Ausgabe 66 in leichter Sprache.

Wipper-News. Nachrichten aus dem Rat-Haus.



Notfalldose

Ein Schlag-Anfall ist eine Krankheit,

die tödlich sein kann.

Wer einen Schlag-Anfall hat,

braucht schnelle Hilfe.

 

Dann ist es gut,

wenn man eine Notfall-Dose hat.

Die Notfall-Dose ist

außen grün mit weiß.

 

 

In der Not-Fall-Dose ist ein Zettel.

Auf dem Zettel stehen wichtige Hinweise

für den Rettungs-Dienst.

 

Zum Beispiel:

Welche Medikamente braucht die Person?

Welche anderen Krankheiten hat die Person?

Wer soll informiert werden,

wenn die Person ins Krankenhaus

muss?

 

 

Gibt es Haustiere,

die versorgt werden müssen?

 

Wenn man eine Notfall-Dose hat,

soll man die Dose

im Kühlschrank aufbewahren.

Wenn man eine Notfall-Dose hat,

klebt man einen grün-weißen Aufkleber

an die Haustür.

 

Wenn die Helfer vom Rettungsdienst

den Aufkleber an der Haustür sehen,

dann wissen sie:

Wir müssen in den Kühlschrank schauen.

Da steht die Notfall-Dose.

Mit den Hinweisen darin.

Dann kann der Rettungsdienst

der kranken Person gut helfen.

 

In Wipperfürth sollen auch bald

Notfall-Dosen verteilt werden.

Zuerst an Menschen,

die über 65 Jahre alt sind.

 

Damit genug Notfall-Dosen

gekauft werden können,

wird noch Geld benötigt.

 

Wir suchen Bürger und Bürgerinnen,

die Geld dafür spenden möchten.

Wenn Sie Fragen haben,

können Sie im Rathaus anrufen.

 

Wenn Sie Geld für die Notfall-Dose

spenden möchten,

können Sie im Rathaus anrufen.

Die Nummer ist: 02267 64 293

 

 

Alexandra Abel
Alexandra Abel

Die Ansprech-Partnerin finden Sie hier.


Ehren-Amts-Preis

In Wipperfürth gibt es viele Menschen,

die anderen Menschen helfen.

Oder die sich besonders um ein Thema kümmern,

das für viele in Wipperfürth wichtig ist.

Zum Beispiel Integration und Inklusion,

Sport oder Umwelt-Schutz.

Sie machen das freiwillig,

ohne Geld dafür zu erwarten.

Das nennt man: Ehren-Amt.

Sie arbeiten ehren-amtlich.

Menschen, die ehren-amtlich arbeiten,

nennt man auch Ehren-Amtler.

 

 

Ohne Ehren-Amtler

würde vieles nicht funktionieren.

Deshalb ist es wichtig,

dass es Ehren-Amtler gibt.

Der Rat der Hanse-Stadt Wipperfürth (Was ist der Rat? siehe wipper-news-Ausgabe August 2018 in leichter Sprache)

findet das Ehren-Amt auch sehr wichtig.

Deshalb möchte der Stadt-Rat

auch dieses Jahr wieder

einen besonderen Preis vergeben.

 

 

Den Preis soll eine Person erhalten,

die ehren-amtlich arbeitet.

Den Preis können auch

mehrere Ehren-Amtler

gemeinsam erhalten.

Dann arbeiten sie zusammen

in einer Gruppe ehren-amtlich.

Oder in einem Verein.

 

 

Wer den Preis bekommt,

steht jetzt noch nicht fest.

Alle, die in Wipperfürth wohnen,

können Vorschläge

für den Ehren-Amts-Preis machen.

 

 

Die Vorschläge kann man schriftlich

bei Herrn Christof Auer

im Rathaus in Wipperfürth abgeben.

Das geht noch bis zum 31. Oktober 2018.


Grußwort des Bürgermeisters der Hansestadt Wipperfürth– Michael von Rekowski

Der Bürger-Meister bietet Sprech-Stunden an.

Dabei kann man den Bürger-Meister etwas fragen.

Die Sprech-Stunden mit dem Bürger-Meister

sind im Büro vom Bürger-Meister im Rat-Haus.

Wenn Sie einen Termin für ein Gespräch

mit dem Bürger-Meister vereinbaren möchten,

rufen Sie uns bitte an.

Die Nummer ist: 02267 64 211         

Oder die Nummer ist: 02267 64 346   

 

Die beiden Ansprech-Partnerinnen finden Sie hier.

 

 

Sie können auch am 25. Oktober oder

am 20. November zum Bürger-Meister

in das Rat-Haus kommen.

Dann sind wieder Sprech-Stunden

mit dem Bürger-Meister.

Die Sprech-Stunde am 25. Oktober beginnt um 14.30 Uhr.

Sie geht bis 16.00 Uhr.

Wenn Sie am 25. Oktober

mit dem Bürger-Meister reden möchten,

kommen Sie bitte in das Zimmer 202 im Rat-Haus.

 

 

Die Sprech-Stunde am 20. November beginnt um 14.30 Uhr.

Sie geht bis 16.00 Uhr.

Wenn Sie am 20. November

mit dem Bürger-Meister reden möchten,

kommen Sie bitte in das Zimmer 202 im Rat-Haus.

 

 

Sie können auch am Computer

mit dem Bürger-Meister sprechen.

Das nennt man Skypen.

Das spricht man so: Skai-pen.

Sie können am 29. Oktober

mit dem Bürger-Meister skypen.

Es beginnt um 14.00 Uhr.

Es geht bis 15.00 Uhr.

Der Skype-Name für die Sprech-Stunde

am Computer ist: live:bm-sprechstunde-wipp.

 

 

Oder Sie können am 19. November

mit dem Bürger-Meister skypen.

Es beginnt um 11.00 Uhr.

Es geht bis 12.00 Uhr.

Der Skype-Name für die Sprech-Stunde

am Computer ist: live:bm-sprechstunde-wipp.