Skip to main content

Corona-Virus

Im Zusammenhang mit dem Corona-Virus haben wir eine eigene Seite auf der städtischen Homepage eingerichtet. Dort stellen wir alle aktuellen Informationen zu diesem Thema für Sie zusammen.

 

www.wipperfuerth.de

Änderungen der Coronaschutzverordnung ab dem 30.05.2020

Symbol Händeschütteln vermeiden

Ab 30. Mai 2020 gelten in Nordrhein-Westfalen im Zuge des Stufenplans weitere Öffnungen der Anti-Corona-Maßnahmen. Unter anderem werden Zusammenkünfte im öffentlichen Raum für bis zu zehn Personen wieder möglich sein.

Kultureinrichtungen wie Kinos, Theater, Opern- und Konzerthäusern können wieder öffnen, wenn sie entsprechende Hygienestandards sicherstellen.

Messen, Kongresse und Tagungen sind unter Auflagen wieder erlaubt. Für sportliche Veranstaltungen im Freien gibt es weitere Lockerungen und auch für die Nutzung von Sanitär- und Umkleideanlagen in Sporteinrichtungen.

Busreisen sind unter bestimmten Bedingungen wieder möglich und Schülerinnen und Schüler können in den Sommerferien Freizeit- und Ferienangebote nutzen.

Coronaschutzverordnung in der ab 30.05.2020 gültigen Fassung

Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW 

Krankenhausbesuche

Nachdem die Landesregierung NRW bereits eine Lockerung der Betretungsverbote für Krankenhäuser und Rehakliniken beschlossen hatte, möchten die Kliniken im Oberbergischen Kreis das von den Klinikleitungen ausgesprochene Besuchsverbot nun ebenfalls lockern. Auch die Helios-Klinik in Wipperfürth will die neuen Besuchsregelungen für ihre Patientinnen und Patienten ab dem 02.06.2020 umsetzen.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Pressemitteilung des Oberbergischen Kreises vom 19.05.2020.

160-Tonnen Kran liefert Glasfaser-Hauptverteiler an

„Zentraler Punkt“ für das Glasfasernetz von Wipperfürth steht jetzt in der Bahnstraße - Kaiserstraße war für den Durchgangsverkehr gesperrt.

 

Pressemitteilung

Kuno im Einsatz für die Jugendarbeit

Betreuungsprojekt des Jugendamtes am Spielplatz Münte gestartet.

 

Pressemitteilung

Wollige Unterstützung im Wipperfürther Jugendamt

Das Lämmchen ELA! wohnt zwar erst seit wenigen Tagen in einem Büro des Wipperfürther Jugendamtes, es hat sich aber schon mit einigen Kindern in der Stadt angefreundet und schreibt ihnen nun spannende Briefe.

 

Pressemitteilung

Sprechstunden mit Bürgermeister Michael von Rekowski

Folgende Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger bietet Bürgermeister Michael von Rekowski in den kommenden Monaten an:

Dienstag, 02.06.2020 - 15.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag, 18.06.2020 - 14.00 bis 15.00 Uhr
- Sommerferien -
Donnerstag, 20.08.2020 - 15.00 bis 16.00 Uhr
Montag, 31.08.2020 - 11.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag, 10.09.2020 - 15.00 bis 16.00 Uhr.
(Änderungen vorbehalten!)

Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Sprechstunden ausschließlich via Skype angeboten. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich; Wartezeiten können daher nicht ausgeschlossen werden. Aktuelle Termine werden auf der städtischen Homepage www.wipperfuerth.de veröffentlicht.

Gemeinsames Archiv Wipperfürth-Hückeswagen öffnet wieder!

Ab Donnerstag, den 04.06.2020, öffnet das gemeinsame Archiv Wipperfürth-Hückeswagen wieder für den Publikumsverkehr. Besuche werden jedoch zunächst ausschließlich im Terminvergabesystem erfolgen können. Für einen reibungslosen Ablauf wird darum gebeten, mindestens einen Werktag vor dem geplanten Archivbesuch einen Termin unter 02267/828447 oder sarah.zeppenfeld@mail-wipperfuerth.de zu vereinbaren. Außerdem sind einige Verhaltensregeln und Hygieneschutzmaßnahmen bei einem Aufenthalt in den Räumlichkeiten des Archivs zu beachten. Die Mitarbeiterinnen des Archivs bitten um Verständnis und freuen sich schon jetzt auf (vorher angemeldete) Besuche!