Skip to main content

Corona-Virus

Im Zusammenhang mit dem Corona-Virus haben wir eine eigene Seite auf der städtischen Homepage eingerichtet. Dort stellen wir alle aktuellen Informationen zu diesem Thema für Sie zusammen.

www.wipperfuerth.de

Ausweitung der NRW-Soforthilfe

NRW-Soforthilfe 2020 in den Landesfarben grün, weiß und rot

Damit die NRW-Soforthilfe 2020 allen Kleinunternehmen in der Corona-Krise die erhoffte Unterstützung bringt, hat die Landesregierung eine Vertrauensschutzlösung entwickelt. Denn nach dem Willen der Bundesregierung darf die Soforthilfe nur für laufende betriebliche Sach- und Finanzaufwendungen verwendet werden und nicht für den Lebensunterhalt. Damit Solo-Selbstständigen, die im März und April keinen Antrag auf Grundsicherung gestellt haben, daraus kein Nachteil entsteht, gewährt die Landesregierung ihnen für diese Monate einen indirekten Zuschuss von insgesamt 2.000 Euro.

Auch Gründer*innen, die ihr Unternehmen erst nach dem 31.12.2019 gestartet haben, können einen Antrag auf Corona-Soforthilfe stellen, wenn sie durch die Corona-Krise unverschuldet in finanzielle Schieflage geraten sind.

Weitere Infos und das Antragsportal finden Sie auf den Internetseiten des Landes unter www.land.nrw.de.

Änderung der Coronaeinreiseverordnung

Die Länder haben sich am 14.05.2020 mit dem Bund darauf verständigt, dass die Länder in den nächsten Tagen Einreisende und Rückreisende aus EU- und Schengen-assoziierten Staaten (neben EU Island, Norwegen, Liechtenstein und Schweiz) sowie aus Großbritannien von der Pflicht ausnehmen, sich zunächst für zwei Wochen in häusliche Quarantäne zu begeben. Nordrhein-Westfalen setzt diese Lockerung in der ab dem 15.05.2020 gültigen Coronaeinreiseverordnung um.

Weitere aktuelle Informationen und gesetzliche Bestimmungen zur Corona-Pandemie finden Sie auf den Internetseiten des Landes NRW.

 

Nordrhein-Westfalen-Plan

Symbol Händeschütteln vermeiden

Mit dem Nordrhein-Westfalen-Plan werden die Anti-Corona-Maßnahmen weiter gelockert.

Das steht in dieser Woche an:

  • Seit dem 18. Mai dürfen Hotels, Pensionen, Jugendherbergen und ähnliche Beherbungsbetriebe auch für Touristen mit Wohnsitz in Deutschland wieder öffnen.
  • Freibäder dürfen ab 20. Mai unter strengen Auflagen von Abstand und Hygiene öffnen – ausgenommen sind reine Spaßbäder.
  • Ab dem 20. Mai gilt die Öffnung auch in Krankenhäusern sowie Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen (maximal ein Besuch pro Tag und Patient von maximal zwei Personen). Die Einrichtungen können Besuchszeiträume festlegen. Besuchsverbote für die gesamte Einrichtung oder einzelne Abteilungen können von den Einrichtungen erlassen werden, wenn das aktuelle Infektionsgeschehen dies erfordert.

In Oberbergischen Krankenhäusern und Reha-Einrichtungen im Oberbergischen Kreis sind Besuche weiterhin nur in begründeten Ausnahmefällen zulässig.

Pressemitteilung OBK vom 08.05.2020

Coronaschutzverordnung in der ab 16.05.2020 gültigen Fassung

Wipperfürth ist Fairtrade-Stadt!

  • Auszeichnung in Wipperfürth am 09. Mai 2020
  • Wichtiges Engagement auch in Zeiten von Corona
  • Kommunen leisten konkreten Beitrag zur Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele

Pressemitteilung

Urkunde

Busspur am Kölner-Tor-Platz

Wo „BUS“ draufsteht, dürfen auch nur Busse fahren.

Nachdem die provisorische Fahrbahnmarkierung zunehmend blasser geworden war, wurde am vergangenen Wochenende bei ausreichend warmen Temperaturen die endgültige Fahrbahnmarkierung am Kölner-Tor-Platz aufgetragen. Im Zuge dessen ist seit dem 12.05.2020 auf der Lenneper Straße die neu eingerichtete Busspur in Richtung Hochstraße freigegeben. Es wird vorsorglich darauf hingewiesen, dass die Busspur ausschließlich für Linienbusse gedacht ist. An der Ampel wird auch nur für Busse ein Signal zur Durchfahrt angefordert. Dies erfolgt über die in der Fahrbahn eingebaute Induktionsschleife. PKW-Fahrer*innen sind verpflichtet, die rechte Fahrspur zu verwenden, die auf die Gladbacher Straße (B 506) führt. Für PKW ist die Durchfahrt von der Lenneper Straße aus in Richtung Hochstraße nicht gestattet. Um den Linienverkehr nicht zu blockieren, bittet die Stadtverwaltung um Beachtung.

Vorübergehende Sperrung von Parkplätzen wegen Grünpflegearbeiten

Am Mittwoch, den 20.05.2020, wird der Bauhof Grünpflegearbeiten auf verschiedenen Parkplätzen in der Wipperfürther Innenstadt durchführen. Dafür müssen die Parkplätze an der Hindenburgstraße, an der Alten Drahtzieherei (Wupperstraße) und auf dem Busbahnhof (Surgeres-Platz) vorübergehend gesperrt werden. Bereits gegen 06:00 Uhr morgens soll mit den Arbeiten begonnen werden, so dass die Parkplätze voraussichtlich schon im Laufe des Vormittags wieder freigegeben werden können. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für evtl. eintretende Beeinträchtigungen.

Glasfaserausbau: Übergabepunkt in Ibach ist fertig

  • Übergabeschacht für Übernahme des Lichtsignals in Ibach fertig
  • Sperrung der Kaiserstraße am 25.05.2020 erforderlich für Anlieferung des zentralen Glasfaser-Hauptverteilers
  • Sperrung der Radiumstraße erforderlich vom 22.-26.05.2020
  • Ausbau Hönnige

Pressemitteilung Ibach

Pressemitteilung Radiumstraße

Pressemitteilung Hönnige

 

Ausschuss-Sitzungen im Live-Stream

Interessierte Bürgerinnen und Bürger der Hansestadt Wipperfürth sollen auch während der Corona-Pandemie die Möglichkeit erhalten, Diskussionen und politische Beschlüsse mitverfolgen zu können, ohne sich selbst oder die Ausschussmitglieder einem potenziellen Infektionsrisiko aussetzen zu müssen.

Am Dienstag, den 19.05.2020, wird ab 17 Uhr die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses per Live-Stream übertragen.

Link zum Live-Stream: www.periscope.tv/wippstream


Termin-Vergabe im Bürgerservice derzeit nur telefonisch möglich

Ihr Personalausweis ist abgelaufen und Sie benötigen einen neuen? Die Mitarbeiter*innen im Bürgerservice sind gerne für Sie da.

Für einen persönlichen Besuch im Bürgerservice vereinbaren Sie bitte einen Einzeltermin unter der Rufnummer 02267/64-222. Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Terminvergabe im Bürgerservice aus organisatorischen Gründen derzeit nur telefonisch (und nicht per E-Mail) erfolgen kann.

Stadtverwaltung beschafft mehr als 2.000 Mund-Nase-Bedeckungen für Wipperfürther Schulen

Die aus 100 % Baumwolle gefertigten Behelfsmasken sind bei 60 °C waschbar und können somit mehrfach verwendet werden.

Pressemitteilung

Bürgertelefon ist wochentags erreichbar

Das Bürgertelefon des Oberbergischen Kreises ist bis auf Weiteres montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr besetzt.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Pressemitteilung des Oberbergischen Kreises vom 14.05.2020.

Lesetipp der Stadtbücherei

Das Bild der Pyramide

Commissario Montalbano blickt hinter die Fassaden / Andrea Camilleri - Köln: Bastei Lübbe, 2020 - 269 S.

Heftiger Dauerregen drückt den Bewohnern im sizilianischen Vigàta aufs Gemüt, als Commissario Montalbano Nachricht vom Fund einer männlichen Leiche auf einer Baustelle erhält. Kurz darauf sind die Ehefrau des Ermordeten und ein mysteriöser Begleiter verschwunden. Die örtlichen rivalisierenden Clans weisen alle Schuld von sich und propagieren einen Ehrenmord. Doch Montalbano kommt schon bald Machenschaften um einen lukrativen Bauauftrag auf die Spur ...

[Quelle: http://shop.buchkatalog.de]

Das „Bild der Pyramide“ ist der abschließende Roman des 2019 verstorbenen Autoren Andrea Camilleri aus der Reihe um Commissario Montalbano.

 

Hinweis in eigener Sache:

Die Stadtbücherei kann Corona-bedingt derzeit leider nur einen eingeschränkten Betrieb anbieten. Für Ihren nächsten Besuch in der Stadtbücherei können Sie gerne telefonisch einen Termin unter 02267/64-480 vereinbaren.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Am Donnerstag ist Vatertag!

Wiese, Wald, Sonnenstrahlen

Allen Vätern wünschen wir einen wunderschön sonnigen und entspannten Vatertag.