Skip to main content

Kurzmeldungen

Aus dem Rathaus

Frohes neues Jahr!

Die Hansestadt Wipperfürth wünscht Ihnen ein gutes neues Jahr 2020 mit viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.

Was wird in diesem Jahr auf uns zukommen? So ganz genau können wir das nicht wissen und müssen uns daher in vielen Punkten überraschen lassen.

An dieser Stelle können wir aber schon drei markante Termine ankündigen, die Sie sich gerne  in Ihrem neuen Kalender vormerken dürfen:

  • 20.02.2020: Weiberfastnacht mit Sturm auf das Rathaus
  • 06.06.2020: offizielle Eröffnung des neugestalteten Marktplatzes
  • 13.09.2020: Kommunalwahlen

 

 

Bürgermeister begrüßt neuen Fachbereichsleiter

Am 02.01.2020 hat Herr Marius Marondel den Fachbereich Ordnung und Soziales bei der Hansestadt Wipperfürth übernommen. Er tritt damit die Nachfolge von Leslie Kamphuis an, die nun seit Jahresbeginn den Bereich "BdB", d. h. das Büro des Bürgermeisters inklusive Personalservice leitet.

Bürgermeister Michael von Rekowski begrüßte Herrn Marondel persönlich als neuen Mitarbeiter bei der Stadtverwaltung und wünschte ihm viel Erfolg und gutes Gelingen bei der Bewältigung seiner vielfältigen, neuen Aufgaben.

Anlieferung einer Rolltreppe für den REWE-Markt

In der Zeit zwischen dem 13. und 15.01.2020 sollen Teile für die neue Rolltreppe im REWE-Markt angeliefert werden. Dadurch kann es zu vorübergehenden Beeinträchtigungen im Straßenverkehr kommen.

Die Teile sind neun Meter lang, werden in der Straße „Am Kaufhaus“ mit Staplern vom LKW abgeladen und während des fließenden Verkehrs über die Radiumstraße in das Kaufhaus-Gebäude gebracht. Wie die beauftragte Firma mitteilte, werden die LKWs einzeln und mit etwas zeitlichem Versatz nacheinander ankommen und unmittelbar nach der Entladung wieder abfahren, um die Beeinträchtigung für den fließenden Verkehr weitestgehend in Grenzen zu halten.

Die Stadtverwaltung bittet alle Verkehrsteilnehmer*innen im Bereich der Radiumstraße während der Anlieferungen um besondere Vorsicht und Rücksichtnahme.

Offenes Spielangebot für Kinder in der Alten Drahtzieherei

Während der kalten und nassen Jahreszeit befindet sich das Kunstmobil der Jugendkunstschule, „Kuno“, im Winterschlaf. Ersatzweise bietet das Jugendamt nun montags von 16:30 Uhr bis ca. 19:00 Uhr ein Spiel-, Bewegungs- und Kreativprogramm für Kinder ab 6 Jahren in der Alten Drahtzieherei an.

Es handelt sich wie beim Kunstmobil um ein „offenes“ Angebot. Das heißt, dass die Teilnahme kostenfrei und eine Anmeldung nicht nötig ist. Die Kinder können montags zwischen 16:30 Uhr und 19:00 Uhr nach Lust und Laune jederzeit vorbeikommen und wieder gehen, wann sie möchten. Sinnvollerweise sollten Eltern besonders die Rückkehrzeiten jedoch vorher mit ihren Kindern absprechen.

Das Projekt läuft bis zum 30. März 2020. Genaue Termine sind im Veranstaltungskalender der Hansestadt Wipperfürth zu finden. Für weitere Informationen steht Gaby Eck im Jugendamt gerne zur Verfügung (Tel.: 02267/64-508).

Indoor-Skaten in der Alten Drahtzieherei

Angebot wird wegen fehlender Nachfrage ab sofort eingestellt.

Skaten unter freiem Himmel macht nicht so richtig viel Spaß, wenn es draußen regnet und ungemütlich kalt ist. Deshalb wurde in den vergangenen Jahren während der Wintermonate das Indoor-Skaten unter dem schützenden Dach der Alten Drahtzieherei angeboten. Organisiert wurde dieses wöchentliche Angebot vom Wipperfürther Jugendamt.

Da das Interesse der Kinder und Jugendlichen am Indoor-Skaten in letzter Zeit jedoch so deutlich nachgelassen hatte, dass es kaum noch in Anspruch genommen wurde, muss das Angebot ab sofort leider eingestellt werden. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis hierfür.

Die Outdoor-Skateanlage in der Bahnstraße steht weiterhin wie gewohnt zum Skaten unter freiem Himmel zur Verfügung.

Lesetipp der Stadtbücherei:

Der Store

Roman / Rob Hart - München: Heyne, 2019 - 590 S.

Du bekommst alles im Store. Aber es hat seinen Preis. Der Store liefert alles. Überallhin. Der Store ist Familie. Der Store schafft Arbeit und weiß, was wir zum Leben brauchen. Aber alles hat seinen Preis.

Paxton und Zinnia lernen sich bei Cloud kennen, dem weltgrößten Onlinestore. Paxton hat dort eine Anstellung als Security-Mann gefunden, nachdem sein Unternehmen ausgerechnet von Cloud zerstört wurde. Zinnia arbeitet in den Lagerhallen und sammelt Waren für den Versand ein. Das Leben im Cloud-System ist perfekt geregelt, aber unter der Oberfläche brodelt es. Die beiden kommen sich näher, obwohl sie ganz unterschiedliche Ziele verfolgen. Bis eine schreckliche Entdeckung alles ändert.
"1984" und "Schöne neue Welt" waren gestern - die Zukunft von "Der Store" ist jetzt.

[Quelle: http://shop.buchkatalog.de]