Skip to main content
Grußwort des Bürgermeisters der Hansestadt Wipperfürth– Michael von Rekowski

Das Grußwort des Bürgermeisters

Wohnen – Leben - Arbeiten

Liebe Leserinnen und Leser,

in einer Wohnung wohnen, ein stabiles soziales Umfeld vorfinden, einen guten Arbeitsplatz haben, seine Freizeit gestalten können – all dies sind Faktoren, die zum sich Wohlfühlen in einer Stadt dazugehören. Und dieses Wohlgefühl führt bei Bürgerinnen und Bürger zu einer hohen Identifikation mit ihrem Lebensraum, man fühlt sich dann auch verantwortlich. Das ist gut, denn seitens der Stadtverwaltung und der Politik sind wir auf Hinweise, Kritiken oder Lob angewiesen, um mit Ihnen zusammen die richtigen Weichen für zukünftige Entwicklungen stellen zu können.

Die unvergesslichen Tage Anfang Juli mit dem Westfälischen Hansetag und der Festwoche mit dem abschließenden WippFestival haben unsere Wipperfürtherinnen und Wipperfürther zusammen mit allen Gästen ausgiebig gefeiert, auch wenn das Wetter beim Westfälischen Hansetag nicht so mitgespielt hat, wie wir uns das alle gewünscht haben. Dafür konnten wir ein sonniges Wochenende an den Ohler Wiesen mit fantastischen Konzerten und einem tollen Rahmenprogramm erleben. All diese Tage haben ebenso dazu beigetragen, unser Identifikationsgefühl für unsere Stadt zu stärken. Das Motto „von Wipperfürthern für Wipperfürther“ war wirklich richtig gewählt. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen Unterstützern für die Ausrichtung und Finanzierung der Festwoche ganz herzlich bedanken.

Eine Stadt mit Leben zu füllen umfasst grundsätzlich viele Aspekte. Ausbildungsmöglichkeiten und gute Arbeitgeber, Gewerbeflächen und Baugrundstücke sind, neben vielen anderen Bereichen, wichtige Elemente für die Gestaltung von Zukunft. Genau dafür ist in Wipperfürth die sogenannte „WEG“ – die Wipperfürther Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH verantwortlich. Diese Eigengesellschaft der Stadt, die Hand in Hand mit unserer Planungsabteilung, der Liegenschaftsverwaltung und vielen anderen Ämtern zusammenarbeitet, möchten wir Ihnen in dieser Ausgabe im Detail einmal vorstellen.

In Kürze startet das alljährliche Stadtfest auf dem Marktplatz mit dem Stadtlauf. Das sind Tage, auf die man sich jetzt nach den Sommerferien wieder freuen darf. Ich darf Sie jetzt schon für Sonntag, den 17. September 2017 ab 11:00 Uhr zu unserem Stand „Stadt im Gespräch“ einladen, wo der Vorstand der Verwaltung, die Tourismusabteilung und das Citymanagement für Fragen aus allen Bereichen zur Verfügung stehen. Wir informieren Sie gerne und sind an diesem Tag ganz für Sie da.

Als Stadtverwaltung haben wir den Anspruch, nah am Menschen zu sein – wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Michael von Rekowski