Skip to main content

Wipperfürth - eine Schulstadt

Bildung mit Herz, Sinn und Verstand

Im Schuljahr 2016/2017 besuchen insgesamt 3.165 Schülerinnen und Schüler die Grund- und weiterführenden Schulen in der Hansestadt Wipperfürth.

Grundschulen

Insgesamt besuchen 852 SchülerInnen die drei Grundschulverbünde an sechs Standorten:

Grundschulverbund Agathaberg/Albert Schweitzer
Hauptstandort: KGS Agathaberg
Teilstandort: EGS Albert Schweitzer

Nikolausschule – Städtische Verbundschule
Hauptstandort: KGS St. Nikolaus
Teilstandort: GGS Kreuzberg

Städt. Kath. Grundschulverbund St. Antonius
Hauptstandort: KGS St. Antonius
Teilstandort: KGS Wipperfeld

Katholische Grundschule Agathaberg
Evangelische Grundschule Albert-Schweitzer
Katholische Grundschule St. Antonius
Gemeinschaftsgrundschule Kreuzberg
Katholische Grundschule St. Nikolaus
Katholische Grundschule Wipperfeld

Weiterführende Schulen

An den weiterführenden Schulen werden insgesamt 2.313 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.

Für die stabile Dreigliedrigkeit sind alle drei Säulen wichtig und richtig. Die Konrad-Adenauer-Hauptschule bildet die Basis für die aufsteigende und individuelle Bildung. Ihr guter Ruf, die Zertifikate, die modernen Lehrmethoden sprechen für die Hauptschule. Die Abgänger der Hauptschule finden durch viele Kooperationen mit der heimischen Wirtschaft in der Regel einen Anschluss im Berufsleben.

Als „Schule der Mitte“ verzeichnet die Hermann-Voss-Realschule in diesem Jahr wieder Rekordanmeldungen. Dazu beigetragen haben sicherlich die Angebote „Sportklasse“ und „Regelklasse +“ sowie das bewährte Angebot „Bilingualität“.

Das Engelbert-von-Berg-Gymnasium – seit diesem Schuljahr im gebundenen Ganztag – macht unsere Schulstadt weiter zukunftsfähig. Mit einer erfreulichen Zahl an Anmeldungen für das kommende Schuljahr freut sich das EvB-Gymnasium auf das zweite Jahr im Ganztag.

Engelbert-von-Berg-Gymnasium
Konrad-Adenauer-Hauptschule
Hermann Voss-Realschule

Inklusion und besondere Förderschwerpunkte

Seit einigen Jahren wird die Inklusion, d.h. die Eingliederung von Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf in unsere Regelschulen, umgesetzt. Neu hinzugekommene Bürgerinnen und Bürger aus anderen Ländern (Asylberechtigte) konnten in unsere Schulen aufgenommen und integriert werden.

Erstklassige Ausbildung im bilingualen Bereich, musische Umsetzung, sportliche Förderung, eine internationale Vernetzung mit außerschulischen Zertifikaten und weltweiten Partnerschulen zeichnen jede weiterführende Schule aus.

Anmeldungen

5. Klassen an den Wipperfürther Schulen zum Schuljahr 2017/2018

Summe: 289
Engelbert-von-Berg-Gymnasium: 80
Hermann-Voss-Realschule: 94
Konrad-Adenauer-Hauptschule: 18
St.-Angela-Gymnasium: 97